TEAM - Radzikowska Clinic

TEAM

Team

Dr. med. Elżbieta Radzikowska

Fachärztin für allgemeine und plastische Chirurgie

Dr. med. Elżbieta Radzikowska ist Fachärztin für allgemeine und plastische Chirurgie mit der vieljährigen professionellen Erfahrung. Im Jahre 1998 bekam sie das Recht als Fachärztin zu arbeiten. Seit 1998 – Assistenzärztin in der II Klinik der Allgemeinen und Transplantation Chirurgie SPSK 4 in Lublin. Im Fachbereich der plastischen Chirurgie wurde sie unter der Leitung von Prof. Jozef Jethon in der Prof. Orlowski Klinik CMPK weitergebildet. Seit 2014 – Assistenzarzt in der Abteilung für plastische Chirurgie der Hauptklinik MSWiA. Dr. Radzikowska ist eine Art Ärztin, für die an der ersten Stelle die volle Zufriedenheit der Patienten, sowie auch die besten ästhetischen und gesundheitliche Ergebnisse der ausgeführten Eingriffe stehen. Fachärztin für Brustvergrößerung und –Verkleinerung, sowie auch für Ohrenkorrektur, Lidstraffung und Facelifting. Dr Radzikowska operiert die Fazialislähmungen, schneidet die Tumore aus, führt die Hautverpflanzungen aus. Sie führt die Bauchdeckenstraffung, Fettabsaugung (hat bereits 3000 erfolgreiche Operationen hinter sich), Eigenfetttransplantation und andere Eingriffe im Bereich ästhetischer Medizin aus. Dr. Radzikowska erhöht ständig ihre Qualifikationen. Sie beteiligt sich systematisch an zahlreichen Kursen, Fachseminaren, Konferenzen, wissenschaftlichen Tagungen und Symposien sowohl in Polen als auch im Ausland.

Prof. Dr. med. habil. Jozef Jethon

Facharzt für plastische und Rekonstruierungschirurgie

1991-1993, 2001-2003 – Präsident polnischer Gesellschaft der Plastischen, Ästhetischen und Rekonstruktionschirurgie. 1998-2001 – Staatsfachmann für plastische Chirurgie und Verbrennungsbehandlungen. 1997-2012 Leiter der Klinik der Plastischen Chirurgie CMKP in Warschau. Ist im didaktischen sowie auch im Forschungsbereich sehr aktiv, gibt zahlreiche Publikationen heraus, unter anderem zu den Themen:

  • Die Behandlung der Fehlbildungen
  • Ästhetische Chirurgie
  • Die Behandlung der posttraumatischen Deformitäten
  • Die Behandlung der Hauttumoren

In der jetzigen Zeit, ist Prof. dr. med. Jozef Jethon ein Fachberater in der Abteilung für plastische Chirurgie im Zentralklinikum MSWiA, Ehrenmitglied Polnischer Gesellschaft der Plastischen, Ästhetischen und Rekonstruktionschirurgie. Zur Zeit, führt er folgende chirurgische Eingriffe aus: Brust-, Nasen, Lid-, Ohren-, Bauchdeckenkorrektur.

Dr. med. habil. Iwona Sarzyńska-Długosz

Facharzt für Neurologie und rehabilitative Medizin

Dr. med. habil. Iwona Sarzyńska-Długosz – ein Facharzt für Neurologie und rehabilitative Medizin – ist seit vielen Jahren als Adjunkt an der II. Neurologischen Klinik des Instituts für Neurologie und Psychiatrie in Warschau angestellt. Seit 2012 leitet sie dort die Abteilung für Neurologische Rehabilitation. Seit 2015 – Gebietsberater im Bereich Neurologie im Gebiet Mazowiecki. Ihre besonderen Interessen liegen in folgenden Bereichen: Botox-Therapie bei Spastik, Bewegungsstörungen, chronischer Migräne, Nervenschmerzen. Sie beteiligte sich an den zahlreichen in- und ausländischen Kursen und Seminaren im Bereich der Botox-Therapie der neurologischen Erkrankungen. Frau Doktor beschäftigt sich mit der neurologischen Diagnostik sowie auch mit der Behandlung der erwachsenen Patienten mit:

  • Folgen der Gefäßerkrankungen des Gehirns (ischämischer Schlaganfall, die Hirnblutung, Subarachnoidalblutung)
  • Kopfschmerzen
  • Wirbelsäulenschmerzen
  • Neuropathische Schmerzen
  • Demenz
  • Epilepsie
  • Folgen der Schädigungen des zentralen Nervensystems
  • Hirntumoren
  • Entzündlichen und demyelinisierenden Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Parkinson-Krankheit
  • Polineuropathie

Dr. Iwona Sarzyńska-Długosz beschäftigt sich mit der Neurorehabilitation der Erwachsenen nach Schlaganfällen, Schädel-Hirn Trauma, Rückenmark Trauma mit den Schäden an peripheren Nerven, mit den Erwachsenen mit der multiple Sklerose, Parkinson-Krankheit, Polineuropathie. Sie ist Autorin und Koautorin zahlreicher Publikationen in den polnischen und ausländischen Zeitschriften. Frau Sarzyńska beteiligte sich an der Vorbereitung der polnischen Richtlinien in der Behandlung des Schlaganfalls, in der Therapie des Schlaganfalls durch spezifische Ernährung, sowie auch in der Botox Therapie der Spastik der unteren Extremität nach dem Schlaganfall. Sie ist eine sehr gute und geschätzte Lektorin an zahlreichen Konferenzen und Seminaren, Mitglied der Polnischen Neurologischen Gesellschaft, wo sie die Abteilung für Neurorehabilitation leitet, sowie auch Vorstandsmitglied der Polnischen Hauptgesellschaft der Rehabilitation. Dr. med. habil. Iwona Sarzyńska-Długosz unterstützt aktiv die sozialen und Bildungskampagnen zum Thema der Gefäßkrankheiten des Gehirns und arbeitet mit den Organisationen zusammen die die Patienten mit solchen Erkrankungen vereinigen.

Dr. Joanna Wiśniewska-Goryń

Facharzt für allgemeine und plastische Chirurgie, Facharzt für ästhetische Medizin

Hat die Medizinische Akademie in Warschau sowie auch die Medizinische Universität in Düsseldorf absolviert. Bekam 2001 das Diplom eines Arztes. Seit 16 Jahren arbeitet sie im Zentralklinikum MSWiA in Warschau, wo sie auch ihre Spezialisation in der allgemeinen und plastischen Chirurgie machte. Zur Zeit, arbeitet sie in der Abteilung für plastische Chirurgie, wo sie die chirurgischen Eingriffe in der ästhetischen und Rekonstruktionschirurgie ausführt. In ihrer Arbeit verbindet sie die Eingriffe aus dem Bereich der plastischen Chirurgie und die aus der ästhetischen Medizin mit dem Ziel die besten Ergebnisse zu erhalten. Unter anderem verbindet sie die Fettabsaugung mit der Transplantation des Fettstoffes und der Stammzellen, Lidplastik mit dem Facelifting mit der Anwendung von Fadenlifting. Dr. Wiśniewska-Goryś wendet auch die modernen minimal-invasiven Methoden an dadurch, dass sie Blutplasma gebraucht um die Rekonvaleszenzzeit zu kürzen und die Narben zu vermeiden. Dr. Joanna Wiśniewska-Goryń erhöht ständig ihre Qualifkationen indem sie sich regelmäßig an den in- und ausländischen Seminaren beteiligt. Im Jahre 2017 machte sie einen Kurs in der nicht ablativen Chirurgie in Athen und einen in der Laser-Fettabsaugung in Telaviv. Dr. Wiśniewska-Goryń absolvierte ein mehrmonatliches Praktikum in der Klinik der Plastischen Chirurgie in Düsseldorf unter der Betreuung von Prof. Olbrisch sowie auch in der Universitätsklinik in Uppsala in Schweden. Sie ist Mitglied der Polnischen Gesellschaft der Plastischen, Ästhetischen und Rekonstruktionschirurgie, der Polnischen Gesellschaft der Ästhetischen Medizin und Anti-Aging, der Europäischen Gesellschaft der nicht ablativen Chirurgie. Dr Wiśniewska-Goryń spezialisiert sich in der Ausführung der nicht ablativen Eingriffe mit der Plasma Anwendung – nicht operative Augenlidstraffung, Halshautstraffung, Faden-Lifting – Zertifikat APTOS, in der Transplantation der Stammzellen, in der Anwendung von Thrombozytenreiches Plasma, in der Fettabsaugung mit der Fettstofftransplantation.

Dr. med. Agnieszka Surowiecka-Pastewska

Facharzt für ästhetische Medizin, macht gerade ihre Weiterbildung in der allgemeinen Chirurgie.

2011 absolvierte die Medizinische Universität in Warschau. Beschäftigt sich mit der ästhetischen Medizin seit 2012. Führt die Schönheitstherapien durch mit der Anwendung von Botox und Hyaluronsäure. Sie wendet auch die Mesotherapie an, Injektions-Lipolyse und die Lipolyse mit Kalziumhydroxylapatit. Dr Surowiecka-Astewska führt Fadenlifting (PDO, Barb, Silhouette, Aptos) aus. In ihrer Therapie verwendet Frau Doktor auch Thrombozytenreiches Plasma, Laser-Lipolyse (slimlimpo) und Faltenauffüllung mit dem Polycaprolacton, sowie auch PureGraft Lipotransfer. Sie schneidet auch die Hautveränderungen aus. 2016 promovierte sie im Bereich der plastischen Chirurgie zum Thema der Verbrennungen. Zur Zeit, macht sie ihre Spezialisation in der allgemeinen Chirurgie.

Dr. Anna Skowrońska

Orthopädin, Chirurgin

1995 absolvierte sie die Medizinische Akademie in Warschau. Das Diplom Praktikum machte sie im Zentralen Klinikum MSWiA in Warschau. 1996-2003 – tätig im Gebietskrankenhaus in Siedlce in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie. 2002 hat sie die Fortbildung des zweiten Grades im Fachbereich Orthopädie und Traumatologie abgeschlossen. Seit 2003 ist sie als Assistenzärztin in Pof. W. Orlowskis Klinik der Plastischen Chirurgie in Warschau in der Czerniakowska Straße tätig. Sie arbeitet eben wohl als Armchirurgin in der Klinik MSWiA in Warschau. Dr Skowrońska ist eine hochqualifizierte Ärztin, die über vieljährige Erfahrung im Bereich der Armchirurgie verfügt. Sie operiert die Patienten (mit dem Karpaltunnelsyndrom, Morbus Dupuytren, Ulnarisrinnen-Syndrom, dem Schnellenden Finger, Armverletzungen, Armtumoren unter anderen Ganglion, Epicondylitis) und behandelt sie ambulant. Dr. Anna Skowrońska erhöht ständig ihre Qualifikationen, dadurch, dass sie sich regelmäßig an zahlreichen Kursen und Seminaren im In- und Ausland beteiligt.

Dr. Monika Rogala

Fachärztin für Dermatologie und Venerologie, Fachärztin im Bereich der ästhetischen Medizin.

Sie absolvierte die Medizinische Universität in Lublin, hat eine fachliche Fortbildung in der Dermatologischen Klinik CSK MSWiA und CSK WIM in Warschau abgeschlossen. Dr. Rogala ist ein Mitglied der Polnischen Dermatologischen Gesellschaft, verfügt über die vieljährige Erfahrung im Bereich der nicht-operativen Gesichts- und Körperkorrektur. Sie spezialisiert sich in den Eingriffen im Bereich der ästhetischen Medizin (Botox, Hyalyronsäure, Fadenlifting, medizinische Peelings, Polymilchsäure, Thrombozythenreiches Plasma, Mesotherapie, Fettabsaugung) sowie auch in den hochentwickelten und modernen Methoden der Lasertherapie (Laserentfernung von Virus-Warzen, weichen Fibromen, seborrhoischen Warzen, Narbenkorrektur, Gefäßschließung). In ihrer täglichen Arbeit beschäftigt sich Frau Dr. Rogala mit dem vollen Gamma der klinischen und ästhetischen Dermatologie, Dermatochirurgie und Laser-Therapie. Führt die dermatoskopischen Untersuchungen pigmentierter Hautläsionen und die Trichoskopie der behaarten Kopfhaut aus, beschäftigt sich mit der Biopsie der Hautveränderungen, Kürettage, Elektrokoagulation und Kriochirurgie. Frau Doktor verfügt über zahlreiche Zertifikate aus dem Bereich Dermatologie, Dermatoskopie und ästhetische Medizin. Sie erhöht ständig ihre Qualifikationen durch die regelmäßige Beteiligung an den medizinischen Seminaren in der allgemeinen Dermatologie und ästhetischen Medizin im In- und Ausland.

Radosław Lalak

Facharzt für Rehabilitation und Osteopathie

2007 absolvierte er die Fakultät für Physiotherapie an der Medizinischen Akademie in Warschau. Seit 2012 studiert am Flanders International College of Osteopathy (FICO) – eine Hochschule für Osteopathie. Seine berufliche Erfahrung sammelte er seit 2004 unter anderem in der Neurologischen Klinik des Bielanskis Krankenhauses in Warschau, im Medizinischen Zentrum LIM in Warschau, im Rehabilitationsambulanz des Gebietskrankenhauses der Verletzungschirurgie St. Anna in Warschau und in der Medicover Klinik in der Abteilung für Kardiochirurgie. Erhöht ständig seine Qualifikationen durch die Beteiligung an zahlreichen Kursen und Seminaren.

Katarzyna Pisarewicz

Fachärztin für Physiotherapie, Masseurin

Absolvierte die Berufsschule namens Prof. Zbigniew Religa in Olsztyn (Allenstein) in der Fachrichtung Masseurin. Seit 2014 studiert sie an der Medizinischen Universität in Warschau in der Fakultät für Physiotherapie. Das Studium gelingt in englischer Sprache. Ihre berufliche Erfahrung sammelte sie seit dem Jahre 2013 unter anderem in der Bielanski Klinik in Warschau in der Abteilung für Neurologie, in den Thermen Medical Warmia Park SPA in Pluski, in der Rehabilitationskinderklinik in Amerika, in der Selbstständigen Medizinischen Einrichtung des Ministeriums für die Inneren Angelegenheiten des Onkologischen Zentrums in Olsztyn, sowie auch in der Bezirkskinderklinik namens Stanislaw Popowski in Olsztyn. Frau Pisarewicz spezialisiert sich in folgenden Massagenarten: klassische Massage, Manuelle Lymphdrainage, Segmentmassage, Entspannungsmassage, Duftmassage, isometrische Massage, Sportmassage, Massage mit der Anwendung von heißer Schokolade, dem Honig, den bambuseae Stöcken, Kräuterstempeln, heißen Steinen, chinesischen Gläsern, Lomi-lomi Massage, Gesichtsmassage. Frau Pisarewicz führt auch folgende Körperbehandlungen aus: Entspannungsprozeduren, straffende Pflegeprozeduren, ganzheitliche und Teilpeelings. Sie erhöht ständig ihre Qualifikationen dadurch, dass sie sich regelmäßig an zahlreichen Kursen und Seminaren beteiligt.

Agata Zaliwska

Fachärztin für Schönheitsmedizin

Schönheitsärztin mit vieljähriger Erfahrung. Absolvierte die Fakultät für Gesundheitswissenschaften an der Hochschule für Infrastruktur und Management. Eine Fachärztin im Bereich für Hautpathologien, anti-aging Therapie, heilende und ästhetische Schönheitsmedizin. Verfügt über zahlreiche Zertifikate die sie dazu berechtigen, die Eingriffe am Körper und Gesicht auszuführen. Jeder Patient wird von ihr individuell behandelt und fachlich beraten im Bereich der dermatologischen Kosmetologie. Sie verbindet erfolgreich die modernen HI-TECH Therapien mit der traditionellen Kosmetik, manuellen Therapien sowie auch mit ihrer eigenen Fachmassage des Gesichts mit den Elementen von Lymphdrainage, Reflexologie und Akupressur. Frau Zaliwska erhöht ständig ihre Qualifikationen durch die regelmäßige Teilnahme an zahlreichen Konferenzen, Seminaren und Präsentationen im Bereich der Kosmetologie und ästhetischer Medizin. Als Fachfrau hat sie auch mit mehreren Fernsehshows zusammengearbeitet: „Akademia zdrowia“ (Die Akademie der Gesundheit), „Jak dobrze wyglądać nago” (Wie kann man schön nackt aussehen), „Pytanie na śniadanie” (Frühstücksfrage), „No to pięknie” (Also schön). Die Patienten und ihr Zustand spielen für Frau Zaliwska die wichtigste Rolle. Sie bringt ihre Leidenschaft und Berufliche Erfahrung mit den manuellen Fähigkeiten zusammen, weshalb auch die von ihr ausgeführten Eingriffe erfolgreich sind und schnelle Effekte bringen.

Ewa Koryl

Schönheitsärztin

Schönheitsärztin mit der mehr als zehnjährigen Berufserfahrung. Absolvierte die Berufsschule für Schönheitsmedizin und Gesundheitspflege in Warschau. Eine Fachfrau im Bereich der ästhetischen und Vorbeugungskosmetologie. In ihren Therapien verbindet sie die modernen HI-TECH Technologien mit der klassischen Pflegekosmetik und manuellen Fähigkeiten. Hat zahlreiche Fachkurse der berühmten Firmen absolviert und wendet die dort erworbenen Kenntnisse nur zugunsten der Patienten an. Beteiligt sich regelmäßig an den fachlichen Konferenzen und Seminaren, um ihre Qualifikationen zu erhöhen. Über ihre berufliche Erfahrung und Ergebnisse berichtet Frau Koryl in zahlreichen Artikeln in den Fachzeitschriften. Sie führt auch ihre eigene Rubrik im Monatsmagazin „Kobieta i życie“ (Die Frau und das Leben). Dank ihren Fähigkeiten und vieljähriger Berufserfahrung, sind die Effekte ihrer Arbeit schnell und langfristig.